Folgt Wolfsburg der Borussia nach Berlin?

Mit einem Triumph in München ist Borussia Dortmund in das DFB-Pokalfinale eingezogen. Der Gegner des BVB im Abschiedsspiel von Jürgen Klopp wird heute zwischen Arminia Bielefeld und VfL Wolfsburg ermittelt. Der Drittligist kämpfte sich sensationell bis ins Halbfinale und will seinen Siegeszug vor eigenem Publikum fortsetzen. Erfahre alles zum Bet365 Bonus.

Die Abschussliste der Arminia kann sich dabei durchaus sehen lassen. SV Sandhausen, Hertha BSC, Werder Bremen und im Halbfinale Borussia Mönchengladbach – nun soll der Zweite der deutschen Bundesliga hinzugefügt werden. Denn zuhause ist der Tabellenführer der 3. Liga eine Macht und hat nicht nur alle Cupspiele gewonnen sondern auch 14 von 17 Ligaspielen.

Der VfL Wolfsburg hat zuletzt vier Mal in Folge nicht gewonnen. Zwei Niederlagen und zwei Unentschieden lautete die Ausbeute der Wölfe, die am Wochenende in Gladbach mit 0:1 verloren. Gerade in der entscheidenden Phase der Saison befindet sich Wolfsburg im Formtief. Kevin De Bruyne ist nicht ganz fit, Andre Schürrle und Bas Dost sind nicht in Form.

Bielefeld-Trainer Norbert Maier rechnet sich und seiner Elf vor 26.000 fanatischen Fans gute Chancen aus: „Aber wir sind in den vergangenen Runden auch nicht durch Freilose weitergekommen, sondern haben uns das erarbeitet. Wir gehen das Spiel selbstbewusst an, aber auch mit der nötigen Gelassenheit.“

>>>Bet365 Fussball Wetten<<<

Auf jeden Fall erwartet den neutralen Zuseher eine spannende Partie. Bielefeld wird vor allem auf defensive Stabilität setzen und versuchen, den Wölfen den Nerv  zu ziehen. Möglich ist auch eine Entscheidung im Elfmeterschießen. Die Arminia sorgte vom Punkt bereits zwei Mal für den Aufstieg.