Bundesliga Relegation Wettquoten bei bet365

Was war das für ein dramatischer letzter Spieltag in der Deutschen Bundesliga? Der VfB Stuttgart stand zwar schon schnell als zweiter Absteiger neben Hannover 96 fest, doch im Spiel um die Relegation war lange Zeit alles offen. Eintracht Frankfurt genügte bereits ein Remis in Bremen, um den Klassenerhalt zu fixieren. Dementsprechend abwartend gingen die Hessen in die Partie und konnten bis zur 87. Minute die Null halten. Doch dann drückte Papy Djilobodji die Kugel nach einem Freistoß über die Linie und versank anschließend im Werder-Jubelmeer. Dank des 1:0 gegen Frankfurt durfte Werder Bremen den Klassenerhalt feiern, während die Eintracht in die Relegation muss.

Am Donnerstag, 19. Mai (ab 20:30), und Montag, 23. Mai (ab 20:30) kämpfen die Frankfurter nun um ein weiteres Jahr in der Bundesliga. Gegner ist der 1. FC Nürnberg, der nach Jahren der Zweitklassigkeit wieder ganz nach oben möchte. Die Nürnberger wurden in der abgelaufenen Saison der 2. Bundesliga starker Dritter und wollen ein tolles Jahr mit dem Aufstieg krönen.

Buchmacher bet365 sieht den Bundesligisten klarerweise in der Favoritenrolle. Für einen Klassenerhalt der Eintracht – sprich einen Sieg in der Relegation – gibt es eine Quote von 1,66, jene auf Nürnberg liegt bei 2,20. Im Hinspiel in Frankfurt sind die Hessen sogar noch deutlicher Favorit: für einen Heimsieg liegt die Quote bei bet365 Sportwetten bei 1,90. Sollte Nürnberg auswärts gewinnen, gäbe es das 4,20-Fache des Einsatzes retour. Die Quote für ein X steht aktuell bei 3,30.

Besser in Form ist im Moment sicherlich der 1. FC Nürnberg. Der Club hat drei der jüngsten vier Spiele gewonnen und im Jahr 2016 eine überaus positive Bilanz: zehn Siegen stehen zwei Remis und drei Niederlagen gegenüber. Mit 68 erzielten Treffern stellt der 1. FCN die zweitbeste Offensive der Liga und mit nur einer Heimniederlage auch das zweitbeste Heimteam der 2. Bundesliga. Während die Form bei Nürnberg also stimmt und das Selbstvertrauen groß ist, muss Niko Kovac seine Jungs erst wieder aufrichten.

Eintracht Frankfurt hat zwar drei der vergangenen vier Spiele gewonnen, die Niederlage gegen Bremen sitzt aber noch tief. Die Gesamtbilanz in diesem Jahr ist, trotz der jüngsten Leistungen, klar negativ. In 17 Spielen holten die Adler nur fünf Siege bei gleichzeitig acht Niederlagen und vier Remis. Schwachpunkt in der Rückrunde war vor allem die Offensive, die nur 13 Tore erzielte. Große Hoffnungen ruhen daher auf Alex Meier, der in der Relegation wieder einsatzbereit sein soll.

Auf jeden Fall darf man zwei spannende Spiele auf Augenhöhe erwarten, in denen am Ende Kleinigkeiten entscheiden können. Kannst du die Spieler nicht live im TV verfolgen, bietet dir bet365 Sportwetten einen Live-Ticker auf seiner Homepage. Der ist natürlich auch über die bet365 App abrufbar.